25 Dezember 2006

Extreme Basteling 3

Nachdem ich das Zimmer meiner Tochter umgekrempelt und das Bett nach oben gestellt habe, habe ich das auch bei meinem Sohn gemacht. In seinem Zimmer geht es aber wesentlich enger zu, so dass ich mich entschlossen habe, das Bett an die Decke zu hängen.

Also bin ich mal wieder in den Baumarkt und habe Eisenwaren um 50€ gekauft: verschweißte Kette mit 6mm Gliedern, Verschlußglieder und verschweißte Schraubösen, 7,8mm. Hard Stuff. Das bereits hohe Bett ist jetzt 90cm nach oben gewachsen, allerdings sind die Beine verschwunden, so dass man sich darunter frei bewegen kann. Die Bettunterkante ist jetzt 1,66 hoch, so dass Junior die nächsten paar Jahre aufrecht drunter laufen kann. Die Holzdecke habe ich um 40cm nach oben versetzt, damit man in dem Bett noch bequem sitzen kann.

Sieht jetzt echt cool aus, und in dem Zimmer hat es gefühlt den doppelten Platz. Aber eine elende Arbeit war's, vor allen die Holzdecke.
Kommentar veröffentlichen