23 November 2005

Gewinnspiele

Oh mann. Ich durfte für meinen Arbeitgeber ein Gewinnspiel im Internet ausrichten. Adressen einsammeln, freundlich nachfragen, ob man an Infomaterial interessiert ist und so. Hat prima geklappt, die ersten 4 Wochen, jeden Tag so 20 Teilnehmer, in der Zeit, in der unsere Plakate draussen waren auch mal 100. Danach gings plötzlich ab: Mehrere 100 Teilnehmer auf einmal.

Ich hab' die Referrer angeguckt, aha: es gibt in Netz Foren, in denen Gewinnspiele gesammelt und deren Lösungen verbreitet werden. Auch recht, ein paar Hits mehr schaden nicht, und der eine oder andere schaut sich dann auch bei uns um. Dazu haben wir ja auch eine Site...

Als nächstes hat dann einfach jemand von der selben IP-Adresse mal so 6000 Adressen eingeworfen. Mit einem Script. Dann noch einer 22000. Wow. Ohne vorher die robots.txt abzuholen. Cool.

Daraufhin hab' ich mal das Script ein bisserl geändert. Hat nur ein paar Stunden geholfen, der Gewinnspieleintrager hat auch sein Script angepasst. Also IP auf dem Router gesperrt. Netz nach dem Typen abgesucht, und eine passende Seite gefunden... Dort kann man gegen 5€ im Monat sich bei allen möglichen Spielen eintragen lassen. Das ganze wird mit einer "hochkomplexen selbstgeschriebenen Software" beworben. Hab' ich gemerkt, die hochkomplexe Software hat 3 Tage und knapp 200000 Verbindungsversuche gebraucht um zu bemerken, dass sie nur noch REJECT auf SYN-Pakete bekommt.

Mein Tip an alle: Ohne Captcha kein Gewinnspiel. Ich hab' jetzt auch eines.
Kommentar veröffentlichen