28 Juni 2020

Zwischendurch - Neckar



Das war jetzt doch zu schön. Bei so einem Wetter werden die Touren auch mal länger und ich werde etwas experimentierfreudiger. Im weiteren Verlauf dieser Tour habe ich mich aber dann übel verfranzt und musste das Rad auf einem engen Trampelpfad direkt am Neckar entlang schieben und wurde zum Dank dafür übel von Schnaken zerstochen.

Nächstes mal, wenn ich dort in der Gegend bin, bleibe ich in Kleiningersheim auf der Höhe und fahre direkt nach Westen (go Weeeeest) nach Hessigheim runter - offensichtlich gibt's dort keinen sinnvollen Weg am Neckar entlang. Genau von der Stelle, an der ich das Video gemacht habe, hätte ich mal auf die Karte gucken sollen, dann hätte ich mir Schieben und Stiche sparen können.

Durch mehrmaliges Ändern der Sattelstellung und die genialen Radhosen von SQLab (geiles Wortspiel, Jungs) ist es mir dann auch gelungen, die Sitzposition so einzustellen, dass ich von wundgescheuerten Stellen und Sitzpickeln einigermaßen verschont bleibe - ein Problem, das mit steigenden Distanzen immer akuter wurde.


Keine Kommentare: