11 Juni 2006

Sommer

Endlich ist wieder Sommer. Noch erfreulicher: es ist auch noch Wochenende. Also ab ins Freibad!

Nicht, dass ich gerne baden würde. Eher im Gegenteil, ich geh' da nicht gerne baden. Aber es ist recht angenehm, dort im Schatten zu lesen oder mit Junior Beachvolleyball zu üben. Leider war auf dem Feld kein annehmbares Spiel im Gange, also hab' ich mich mal vornehm zurück gehalten.

Danach, als guter Familienvater ab in die US-amerikanisch-schottische Bulettenbraterei, gepflegt eine Portion Junkfood einwerfen. Praktischerweise hat unser Stamm-Mac jetzt Cola zum selberzäpfen, faktisch ein all-you-can-drink.

Abends noch aufs Einrad, die angefressenen Kalorien wieder abarbeiten. Zum erstenmal schaffe ich es das Schwitzgäßle hoch bis an die Treppen und fast den gesamten Waldweg durch. Störend war nur, dass auf meinem MP3-Player wohl die alten Daten mit den neuen durcheinandergeraten sind. So erzählte mir immer wieder mitten im epischen progressive Rock der Flower Kings Rufus Beck Geschichten von Harry Potter. Allerdings in der falschen Geschwindigkeit...
Kommentar veröffentlichen