05 Juni 2006

Ich doof

Natürlich. Ich hab's ja mal wieder unbedingt übertreiben müssen. Endlich war wieder schönes Wetter, es war Sonntag und mich zog es aufs Einrad. Ab zum Monrepos, dann weiter zum Favoritepark und da darf man Sonntags nicht mit dem Rad fahren, also links vorbei Richtung Neckar. In Hoheneck unten am Neckar angekommen fand ich eine Fußgängerbrücke (noch nie vorher gesehen!), also rüber nach Neckarweihingen.

Durch Neckarweihingen durch, dann über normale Brücke rüber zum Brückenhaus. Dort den Berg hinauf am Schoßgut Harteneck vorbei nach Schlößlesfeld und die Schorndorfer Straße zurück bis zum Blühenden Barock. Von dort bin ich die Königsallee bis zur "Bettlad" hoch und dann endlich wieder nach Westen, bis zur Carl-Schäfer-Schule und dort über die Bahnlinie.

Das war mir dann auch nicht genug, also bin ich noch zum Römerhügel und von dort dann endlich die Schlieffenstraße runter ins Osterholz gefahren.

Am Schluß, 23km und 2 Stunden später war ich dann einmal um Ludwigsburg rum und die Knie taten mir weh. Geschieht mir recht, ich sollte in meinem Alter so langsam mal lernen, mich zurück zu halten.

Die Knie tun mir natürlich heute noch weh. Vor 20 Jahren wäre das über Nacht geheilt, aber das ist heute irgendwie anders. Ich werd' alt.

Nach 3 Stunden rumspielen mit der Google Maps API kann ich jetzt auch eine Karte meiner Runde anbieten. Spaßig, aber aufwändig. Leider habe ich noch nicht herausfinden können, wie man das Ding direkt im Hybrid-Modus startet, jeder Aufruf von setMapType() hat bei mir bisher zu einer leeren Karte geführt.
Kommentar veröffentlichen